Cave Historique desHospices de Strasbourg

domaine Backert

Alsaces Backert

Die ersten Schriften über den Weinbau auf diesem Hügel stammen aus dem Jahr 916, während der Bischof von Straßburg der Besitzer war. (Stierkopfplatz).

Im 17. Jahrhundert gehörte die Winzerzunft Mutzig zu den mächtigsten der Region. Durch Nachteile gegen die Industrialisierung im 19. Jahrhundert wird der Weinberg umstrukturiert. Die Zahl der Winzer stieg von vierzig auf fünfzehn und der Weinberg von 242 Hektar auf 20 Hektar im Jahr 1953.

Heute hat der Stierkopf seine frühere Berufung wiedererlangt, indem er auf rund fünfzig Hektar hochwertige Weine produziert. Es sind die gleichen Rebsorten, die den Stierkopf im 17. Jahrhundert bekannt gemacht haben, die uns heute stolz machen: Riesling, Pinot Gris, Traminer und „Burgund“, ein Name für Pinot Noir.

Découvrez les vins de cet adhérent